Nacke: SPD stellt Schattenminister für Wirtschaftsressort vor - „Olaf Lies wird es nicht"

Parlamentarischer Geschäftsführer Jens Nacke MdL
Parlamentarischer Geschäftsführer Jens Nacke MdL
Trotz der großen Geheimniskrämerei, mit welcher der SPD-Landesvorsitzende die Präsentation seines/r Schattenministers/rin für das Wirtschaftsressort in Braunschweig umgibt, ist sich der Parlamentarische Geschäftsführer der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Jens Nacke, sicher: „Olaf Lies wird es nicht." Für den SPD-Fraktionsvize gelte, was für alle Abgeordnete des Niedersächsischen Landtags am kommenden Freitagmittag gelte: „Es ist Landtagssitzung, und daran haben alle Mitglieder des Landtags laut Geschäftsordnung teilzunehmen." 

Nacke kenne Lies als Abgeordneten, der sein Mandat ernst nehme. „Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass Olaf Lies die Sitzung bereits frühzeitig verlässt, um mittags in Braunschweig zu sein."
 
Kritik übte der CDU-Politiker dennoch an der Terminwahl des SPD-Landesvorsitzenden: „Ich halte es für äußerst respektlos gegenüber dem Parlament, einen derartigen Termin während einer laufenden Landtagssitzung anzuberaumen."
Quelle: CDU Landtagsfraktion 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben